Über unser Museum

Das Museum

Ein Großteil der Sammlung wurde von Mr. Minus Goud von Krabbendijke aufgebaut. Im Laufe der Jahre hat er Uniformen, Helme, Waffen und Medaillen gesammelt. Nach seinem Tod übernahm Andries Looijen die Sammlung und ergänzte sie seither. Als Andries die Sammlung 2011 übernahm, konnte er sich die alte Scheune, die an sein Haus angebaut war, gut als Ausstellungsraum für die verschiedenen militärischen Objekte vorstellen.

Aufgrund von Renovierungsarbeiten an der Scheune im Februar 2020, ist das Museum an einen temporären Standort umgezogen. Die umfangreiche Sammlung wird durch viele französische Objekte ergänzt. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf der relativ unbekannten französischen Schlacht, die im Mai 1940 in Zeeland stattfand. Zum Beispiel gibt es Puppen mit den Uniformen der 224RI und 271RI (französische Regimenter, die in Zeeland gekämpft haben). Neben Waffen, Medaillen und Papieren ist beispielsweise eine Rotkreuzuniform einer Schwester, die im St. Joanna Krankenhaus in Goes die verwundeten Franzosen versorgte, ausgestellt. 

Weiterhin sind auch Stücke anderer Aktivitäten französischer Soldaten in den Niederlanden während der Kriegsjahre ausgestellt. Die Sammlung führt den Besucher chronologisch durch die Kriegsjahre – ein beeindruckendes Erlebnis für Jung und Alt.

Wir organisieren regelmäßig Schlachtfeldführungen und erzählen die Geschichte in unserem Museum und auf dem nahegelegenen offiziellen französischen Soldatenfriedhof in Kapelle.

Das französische Ehrenfeld

In Kapelle befindet sich das offizielle französische Ehrenfeld, auf dem viele französische Soldaten, die während des Zweiten Weltkriegs in den Niederlanden gefallen sind, getötet wurden. Nachfolgend einige Fakten zu diesem Ehrenfeld.

58 französische Soldaten wurden am 17. Mai 1940 auf dem allgemeinen Friedhof Kapelle beigesetzt.

3 Soldaten wurden am 18. Mai 1940 beigesetzt.
5 Soldaten wurden ursprünglich im Garten der Witwe Wisse Nijssen beigesetzt, später auf den allgemeinen Friedhof von Kapelle überführt.
1 Soldat wurde ursprünglich auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde Yerseke begraben.
8 Soldaten wurden ursprünglich in der ehemaligen Gemeinde Schore begraben, später nach Kapelle überführt.
4 Soldaten wurden ursprünglich auf dem allgemeinen Friedhof von Schore beigesetzt, später nach Kapelle überführt.
5 Soldaten sind am 16. Mai 1940 in Wemeldinge gefallen und dort auf dem allgemeinen Friedhof beigesetzt worden – umgebettet am 22. März 1941. Nach dem Krieg nach Kapelle überstellt oder repatriiert. 
Im Jahr 2020 wurden noch einige Soldaten identifiziert und umgebettet.

Am 16. Mai 1940 kamen 84 französische Soldaten in der heutigen Gemeinde Kapelle ums Leben.

Auf dem Weg zu einem neuen Museum

Memorial 45-45 Kapelle ist das Gedenkmuseum der Stiftung „Vitality“. Seit 2012 erzählen wir die besondere Geschichte der Kriegszeit von 1940 bis 1945. Der Fokus der Erzählungen liegt auf dem Anteil der französischen Streitkräfte in den Niederlanden in dieser Zeit. Aber auch die Geschichte der Bevölkerung von Kapelle und das Leben während der Besatzungszeit wird erzählt.

Wir werden dies ab Ende Juli von unserem temporären Museum in der Goessestraatweg 6 aus tun. In den vergangenen 8 Jahren ist unsere Sammlung von Objekten und Dokumenten so stark angewachsen, dass wir den Ausstellungsplatz erweitern müssen. Unser Museumsraum ist leider auch zu begrenzt, um größere Gruppen wie z.B. Schulklassen zu empfangen.

Daher wollen wir neben dem offiziellen französischen Soldatenfriedhof in Kapelle, dem einzigen französischen Soldatenfriedhof in den Niederlanden, ein neues Museum realisieren. Auf diese Weise können wir eine wunderbare Verbindung zwischen Geschichtenerzählen und Gedenken herstellen. Es gibt keinen besseren Ort, um die Geschichten hinter diesen Gräbern zu erzählen.

Der 2017 erstellte Plan wurde für den Zeitraum bis 2023 aktualisiert. Diese Initiative kostet Geld, daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, um unsere Pläne zu realisieren. Helfen Sie uns, diese Geschichte weiter zu erzählen?

Opgehaalde financiën voor het nieuwe museum

Help ons met de nieuwbouw 12%